Erfahrung und Expertise in jeder Stufe der Wertschöpfungskette

Den rasanten technischen Veränderungen und der steigenden Komplexität eines flächendeckenden Roll-outs neuer Mobilfunk-Technologien hat TCT mit ihrer Unternehmensentwicklung stets Rechnung getragen.
Netzbetreiber und Netzwerkausrüster erwarten von ihrem Turnkey-Partner eine Schnittstelle zu ihrem verantwortlichen Generalunternehmer.

Verantwortung für ihre Leistungen zu übernehmen heißt für uns, ganz genau zu wissen, was in jeder Wertschöpfungsstufe detailliert technisch umzusetzen ist, die einzelnen Etappen im Sinne der Kundenziele zu verbinden und aufeinander abzustimmen.
Die Erfüllung dieser Anforderungen ist auf höchstem technischem und qualitativem Niveau unter Einhaltung der Kundentermine nur möglich, wenn ein Turnkey-Dienstleister sämtliche Wertschöpfungsstufen selbst beherrscht und ausführen kann.

Darauf basiert die Philosophie von TCT, die sich über die gesamte Unternehmensentwicklung permanent weiterentwickelt hat:

Nur wer sein Geschäft versteht und beherrscht, kann

  • permanent mit neuen Technologien wachsen,
  • in komplexen Roll-out-Projekten weitere Partner und Lieferanten auf höchstem qualitativem Niveau einbinden,
  • ein starker und nachhaltiger Turnkey-Partner für seine Kunden sein.

 

Deshalb setzt das TCT-Team auf spezifisch ausgebildete

  • Projektkoordinatoren, die das Projektmanagement bis zum „Funken eines neuen Standortes“ steuern und verantworten,
  • Konstrukteure, Statiker und technische Zeichner, die Mobilfunkstandorte planen, technisch auslegen, statisch berechnen und konstruieren,
  • Bauleiter, die die gesamte Bauphase vorbereiten, steuern, betreuen und verantworten,
  • Stahlbauer, die auf qualitativ höchstem Niveau statisch relevante Stahlkonstruktionen für Dachstandorte sowie Mastkonstruktionen schweißen,
  • spezialisierte Montage-Teams, die auf der Baustelle sämtliche Turnkey-Gewerke, den Aufbau der Systemtechnik, der Antennen und des Richtfunk übernehmen sowie die Anbindung, Elektrifizierung, Vermessung und technische Integration aller technischen Komponenten sicherstellen,
  • Backoffice-Engineers, die neue Standorte ins lebende Netz“ integrieren und „on air“ bringen.